mehr als nur Brutto und Netto…

kann eine Betriebliche Altersversorgung für die Mitarbeiter/innen Ihres Unternehmens sein. Doch auch dabei müssen Sie (abseits aller gesetzlichen Notwendigkeiten) eine gemeinsame Sprache mit den Menschen finden, um die es geht.

Jeder Profi weiss: Betriebliche Altersversorgung besteht zu 90 % aus Kommunikation und dem Gestalten von Spielregeln, der Rest sind dann die Mittel zum Zweck: Versicherungsverträge.

Es macht also im Einstieg in dieses Thema weniger Sinn, sich auf die Zahlen in Versicherungsangeboten zu konzentrieren. Vieles von dem, was geregelt sein sollte, kann kein Versicherungsvertrag dieser Welt erfassen.

Für wen soll die BAV in Ihrem Unternehmen eigentlich sein ?

Wann zahlen Sie unter welchen Voraussetzungen an wen einen Zuschuss als Arbeitgeber und was kostet Sie das als Untenehmer ? Welche Vorteile hat dies gegenüber normalen Lohnzahlungen ?

Wie sieht es damit in entgeltlosen Dienstzeiten aus und was ist das überhaupt ?

Wir könnten jetzt hier viele weitere Fragen in den Raum stellen, in keinem Versicherungsvertrag werden diese beantwortet. Kann man dies nicht viel besser in einer Versorgungsordnung oder einer Betriebsvereinbarung regeln ? Unser Expertennetzwerk aus BAV-Experten, Steuerberatern und Rechtsanwälten erarbeitet gern die entsprechenden Lösungen mit Ihnen…

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.

Fortsetzen
Erstinformation als PDF